Montag, 26. Oktober 2015

Meine Helden und Vorbilder

Jeder hat Helden und Vorbilder.
Viele nehme welche aus Märchen,Büchern, Filmen und dem öffentlichen Leben oder aus der Familie.
Einer meiner Vorbilder ist Johnny Depp bzw. eigentlich alle seine Rollen. Sie sind einfach eigen, haben Macken, welche Sie aber so liebenswert machen. Sie leben in ihrer eigenen Welt, machen das was sie wollen, lassen sich nicht in irgendwelche Formen packen, lösen sich vom System und es kümmert sie nicht wirklich was andere von Ihnen denken, aber trotzdem haben sie alle eine sensible Seite.

Montag, 19. Oktober 2015

Eine 10 besteht aus einer 1 und einer 0

....oder wie ich meine Bowlingkarriere überdachte.
Ich war jetzt schon länger nicht bowlen, hatte mich aber als absolutes Ass in Erinnerung. Meine Freundin hat mich dann gefragt, ob ich nicht Lust hätte bowlen zugehen. Ich natürlich direkt Ja gesagt. Letztendlich lief es darauf hinaus, dass es zwei Teams gab: Meine Freundin mit ihrem Freund, ein weiteres Pärchen, was diesen Fakt auch nicht unspührbar ließ und ich und im anderen 3 Halbwüchsige und ein alter Grundschulkumpane mit dem ich jetzt ein paar Kurse habe.

Die erste Runde begann und ich räumte mit 0 Punkten ab. Musste mich natürlich erstmal ein spielen.

Freitag, 16. Oktober 2015

Zu viele Gedanken, oder doch genau die richtigen?

Als
Verschwendet euer Leben nicht damit euch Gedanken zu machen, über das was kommt, was sein wird oder was war.
So fängt ein Text an den ich vor etwa 3 Monaten im Krankenhaus geschrieben hatte. Zu diesem Zeitpunkt stand ich unter Morphium und hatte neben großem Schlafdrang auch einen philosophischen Schub.

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Schnee im Herbst?- Are you fucking kidding me?

Follow my blog with Bloglovin Im Netz habe ich in der letzten Zeit gelesen, dass diese Woche schon Schneefälle erwartet werden. Ich, sowie bestimmt auch viele andere haben sich gedacht: Na klar, und der Weihnachtsmann schaut auch gleich noch vorbei. Doch heute morgen rief mich mein Vater an und meinte: "Leah, es schneit, fahr Bus!" Ich dachte erst, es wäre ein schlechter Scherz und schaute schon auf den Kalender , ob entweder der 1. April ist oder ich die letzten Wochen verschlafen habe. Keins von beidem war der Fall. Es war der 14.10 und es schneite. Auf meinem Nachbars Dach liegt noch immer Schnee.

Sonntag, 11. Oktober 2015

Herbst Impressionen

Der Herbst der Herbst, der Herbst ist da
Er bringt uns Wind haihusasa
Schüttelt ab die Blätter,
Bringt und Regenwetter
haihahaihosasa, der Herbst da!

Samstag, 10. Oktober 2015

How to: Morgens wach werden

Die Ferien sind seit ein paar Wochen vorbei. Draußen wird es immer kälter und nässer und das Schlimmste finde ich: Morgens ist es dunkel!  Und es wird jeden Tag schlimmer. 
Ich bin ein Mensch, der mit der Sonne aufwacht, ganz automatisch. Wenn mein Wecker aber jetzt um 6 Uhr klingelt ist es stocke duster und die Sonne lässt noch so 1-2 Stunden auf sich warten. Was also tun um wach zuwerden?

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Wenn der Selbstzweifel sich niederlässt.

"Mit dir kann man nicht reden!", " Wir sind nicht auf einer Augenhöhe"," Aber hübsch bist du ja". Diese Worte meines Ex-Freundes trafen mich tief und zerstörten ewas in mir, brachten mich zum Nachdenken. Habe ich so ein falsches Bild von mir, hatte ich so ein falsches Bild von unserer Beziehung? Vllt eine Wahrnehmungsstörung? Oder suchte er nur nach Ausreden und war er es mit der Wahrnehmungsstörung? So war ich doch immer vom Gegenteiligen überzeugt: Ein Modeljob würde mir verwährt bleiben aber dafür kann man toll mit mir reden, diskutieren und Quatsch machen. Machte ich mir nur etwas vor?
Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich fast nie Selbstzweifel. Klar diese üblichen Sachen wie: zu große Nase, Komische Lippen und seltsame Figur kamen mir hin und wieder durch den Kopf, dominierten aber nicht mein Handeln und Denken.
Doch jetzt bin ich total mit meinem Äußeren zufrieden, nahezu eingebildet. Ich schminke mich kaum noch, da ich mich jetzt auch so schön finde und betrachte mich oft im Spiegel, aber nicht kritisch. Nein ich denke, dass ich eine schöne Nase habe, meine Lippen toll aussehen und ich eine schöne Figur habe. Ich bin selbstverliebt geworden. Betrachte aber auch andere Menschen mit anderen Augen und mir fallen viel mehr die schönen Sachen an ihnen auf und nicht mehr die komischen. Jedoch bekomme ich Selbstzweifel was meine Persönlichkeit angeht. 
Bin ich doch nur eine Ja-sagende Marionette ohne eigene Meinung?   Bin ich zurückgeblieben und kindisch? Kann man mit mir nicht über ernste Themen reden?
Objektiv müsste ich wissen, dass das nicht stimmt. So kam mein Ex nach 3 Monaten des nicht Sehens und nicht Redens auf die Idee man könne mit mir nicht reden. Auch sonst führe ich stundenlange gespräche mit Freunden sowie Fremden und bekomme gesagt, wie gut man doch mit mir reden könne.
  Trotz alle dem hat mich das stark getroffen und lässt mich sehr an mir Zweifeln. Ich rede es mir nun so sehr ein und mache mir solche Gedanken über ein Gespräch, dass man manchmal tatsächlich nicht mehr mit mir reden kann. Ich gehe bevorstehende Gespräche besonders mit meinem Ex stunden- und nächtelang durch. Spiele jedes Szenario durch. Und wenn dann das Gespräch an steht, bekomme ich nichts mehr raus. Ich habe alles vergessen und mein Kopf ist voll mit Pudding . Mein Gehirn war da einfach wie gelähmt. Und das ist es jetzt immer öfter. Sobald Ruhe in ein Gespräch kommt, wird mir unwohl und mir kommt sofort wieder der Gedanke:  "mit dir kann man nicht reden" und sofort sagt mein Gehirn Goodbye, weil es in Panik gerät und raus kommt nur noch dummes Gerede.
In mir schweben noch so viele weitere Ängste, die auf diesem Selbstzweifel beruhen, aber davon soll jetzt erstmal genug sein.
Was ich euch mit der ganzen Schreiberei sagen will, weiß ich selbst nicht, werdet selbst kreativ. Aber ich denke mir tut es gut, einfach ein Teil dieses Gedanken-WirrWars nieder zuschreiben um etwas klarer im Kopf zu werden.
Vielleicht will ich euch auch einfach sagen, das ihr euch nicht von Meinungen anderer ,und vorallem einzelner Personen, leiten lassen sollt und euch selbst treu bleiben solltet.

Macht es besser.
Leah